Montag, 27. August 2012

Kölner Tiger-Angriff tritt eine Debatte los


Die Berliner Zeitung schreibt heute über den Vorfalls im Kölner Zoo, sicher habt ihr davon gehört. Eine Pflegerin ist von einem sibirischen Tiger getötet worden, worauf das Tier erschossen wurde. Dieser tragische Vorfall hat eine große Debatte losgetreten: Sollten wilde Tieren überhaupt in Käfigen gehalten werden? Kann man ein "artgerechtes" Umfeld schaffen? Die Befürworter argumentieren, dass solche Unfälle selten passieren, es also keinen Grund zur Sorge gebe. Meine, und die von vielen Tierschützern, Meinung ist allerdings eine gänzlich Andere. Mein Beileid gilt natürlich der Pflegerin, die einen schmerzvollen Tod sterben musste und ihren Hinterbliebenen, aber man sollte nicht außer Acht lassen, dass dieser Unfall vermeidbar gewesen wäre. Wildtiere gehören nicht in einen Käfig! Der Tiger lebte schon seit Jahren in Gefangenschaft und hatte so nie die Gelegenheit seinen natürlichen Bedürfnissen nachzukommen. Dies ist kein artgerechtes Leben, denn artgerecht ist nur die Freiheit!



Schon im März dieses Jahres ist ein Gepart aus seinem Gehege ausgebrochen, wurde allerdings wieder eingefangen bevor er jemanden verletzen konnte. An Beispielen wie diesem sieht man, dass die Tiere jede Gelegenheit nutzen um auszubrechen.

Was sagt ihr zu diesem Vorfall?


Vielleicht ein wenig geschmacklos wenn man bedenkt, dass eine Frau verstorben ist, aber es ist die ungeschmückte Wahrheit:



Kommentare:

  1. Bin deiner Meinung!
    Und danke :)
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Zu deiner Frage zum H&M Kleid: Nein es hing nicht bei den Ausverkauf Sachen und ja wirklich nur 9,90 Euro

    AntwortenLöschen
  3. ich habe auch darüber geschrieben und es hat mich furchtbar aufgeregt...und der comic passt, natürlich ist es makaber aber man muss es ja nicht 1zu1 übertragen. genau wie mit dem grizzly in alaska, nur dass er nicht eingespärt, sondern frei war und der mensch einfach zu "blöd". oh man!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...