Samstag, 14. Juli 2012

Vantastic Food Fischburger - Test

Wenn man sich mit (auch Langzeit-) Vegetariern über's Essen unterhält sind viele überrascht wenn man ihnen erzählt, dass es nicht nur Fleisch- sondern auch Fischersatz gibt. Auch ich wusste lange Zeit nicht, dass man auf Fischgeschmack nicht verzichten muss. Da diese Produkte nur im Internet und außerhalb meines Schülerbudgets zu kriegen sind, konnte ich bisher noch keine Erfahrungen mit der leidfreien Fischversion machen - BIS JETZT :D

Die erste von zwei Fischersatzprodukten sind die Veggie Fischburger von Vantastic Food. Die hab ich einmal als tatsächliche Burgerbulette und dann als panierten "Fisch" ausprobiert.


Die Burgerbuletten kosten 2,39€ und wiegen insgesamt 150 Gramm. Die Hauptzutaten sind Wasser, Weizeneiweiß (Seitan) und Pflanzenöl. Der Geruch erinnert schon sehr an Fisch, allerdings sieht es überhaupt nicht fischig aus (was nicht umbedingt schlecht ist).
Hier der Link zum Nachbestellen.
Weil es etwas "Besonderes" ist, dürfen die Fischburger hübsch vor einem Blumenstrauß posieren. :D











Zubereitung des Fischburgers

1. Der Fischburger geht sehr schnell und ist gut als kleines Mittagessen geeignet. Einfach die Burgerbuletten gut anbraten (Zunächst auf kleiner Flamme, damit sie schön durch sind. Dann etwas mehr aufdrehen um sie schön knusprig zu braten)
2. Das Ganze in ein weißes, Vollkorn-, Sesambrötchen legen, Gemüse und Salat nach Wahl dazu, wer mag und hat Remoulade und/oder eine Käsescheibe drauf - fertig! Guten Hunger! :)



Zubereitung des panierten Fischs

1. Hier habe ich mich ins Internet gestürzt um eine geeignete vegane Panade zu finden. Im Chefkoch-Forum habe ich dann eine einfache Sojamilch-Mehl-Panade gefunden. Einfach Sojamilch (oder irgendeine Andere) mit Mehl bis zu einer leicht dickflüssigen Konsistenz vermischen.
2. Dann wälzt man die Bulette abwechselnd in der Panade und Paniermehl. Wie oft muss jeder für sich selbst entscheiden, je nach dem wie dick man's mag.
3. Und wieder: Zunächst auf kleiner Flamme anbraten, damit die Bulette schön durch sind. Dann etwas mehr aufdrehen um sie schön knusprig zu braten. Wie man auf dem Bild unten sieht, bin ich nicht besonders begnatet was das Panieren angeht :D
 4. Ich hab dazu Kartoffelbrei und Erbsen gemacht, aber ihr könnt natürlich alles dazu essen, was euch einfällt und passt. Guten Appetit! :)




Geschmackstest!

Die Fischburger haben mich wirklich überrascht! Erinnert sehr stark an Lachs. Auch die Konsistenz und der Geruch waren dem Original SEHR nah. Mich freut es, denn Fischgeschmack vermisse ich als Veganerin am meisten. Ich kann es nur wärmstens empfehlen! Der Preis ist völlig in Ordnung, das Resultat großartig! Werde ich definitiv wieder bestellen! :)

Kommentare:

  1. ich glaub das probier ich mal aus diese woche. ich bin noch nicht vegan, aber auf dem besten weg dahin. es ist immer schön, inspiration für rezepte zu finden, ich werd hier nun wohl öfter vorbei schauen :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Vor kurzem haben wir die Website Rezeptefinden.de eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog (site URL) haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von Rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Das Konzept von Rezeptefinden.de existiert bereits in Schweden, Dänemark, Norwegen und den Vereinigten Staaten in der jeweiligen Sprache. Dank uns greifen täglich Tausende von Interessenten auf die verschiedenen Blogs zu. Einige davon erreichen sogar wöchentliche Zahlen von über 20 000 Besuchern.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ann-Sofi
    Rezeptefinden.de, TodaReceta.es, RecipesUS.com, Hittarecept.se,
    Findeopskrifter.dk, Alleoppskrifter.no

    AntwortenLöschen
  3. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...